2 Kommentare zu “ASKA Framework

  1. Deswegen prangt bei Resonance of Fate „tri-Ace Superlative Knowledge-based Architecture“ als Text vor Spielbeginn. 😀 Habe mich schon gefragt, auf was für einem hohen Ross die Herren reiten. 😉

    Als stolzer Besitzer aller 3 Titel muss ich aber auch erwähnen, dass schon optisch die Titel ziemlich unterschiedlich ausfallen.

    Insgesamt gefällt mir technisch aber SO4 am besten, da es das schärfste Bild bietet. Größte Schwäche ist wie ich finde der Mix aus Shadowmaps und in echtzeit berechneter Schatten. Es ist irgendwie komisch, dass die Umgebungs- und Detailschatten vor einem sichtbar aufbauen, während manche Baumschatten bis zum Kartenende schon da sind. 😀

    Und natürlich die geringe Gegnersichtweite. Aber die ist bei den japanischen RPG’s, die ich so kenne eigentlich immer eher bescheiden. -.-

    RoF und IU haben ein sehr weich gezeichnetes Bild, wobei mir die Optik von RoF am besten gefällt. ^^ Steampunk findet man ja nicht so häufig … Aber der Techniklook kommt gut rüber, wobei man auch sehr einfach strukturierte Elemente sieht, die vor allem dank ihrer Texturen punkten.

    Wäre es ein anderes Studio als tri-Ace, dann würde ich jetzt daran zweifeln, dass diese 3 Titel mehr als nur eine Tech-Demonstrations seitens des Entwicklerstudios waren. Nach diesem Interview könnte man fast meinen, dass diese Titel nur zum warmwerden entwicklet wurden. 😉 Aber wir reden ja hier von tri-Ace, von daher …

    Wird die Engine anderen Entwicklern angeboten werden? Es wäre für die kleineren Studios begrüßenswert, wenn sie für die neue Hardwaregeneration dank fertiger Engines Kosten in der Spielentwicklung einsparen könnten.

  2. kzadur :

    Wird die Engine anderen Entwicklern angeboten werden? Es wäre für die kleineren Studios begrüßenswert, wenn sie für die neue Hardwaregeneration dank fertiger Engines Kosten in der Spielentwicklung einsparen könnten.

    Hmmm gute Frage. Diesbezüglich gab die News leider nix her. Wäre natürlich tatsächlich Kosten sparender. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass da bestimmt auch Co op / Lizenz Sachen zwecks / mittels Engine ausgehandelt werden.

    Andererseits sehe ich auch gerne, wenn mehr Studios Ihre ganz eigenen Engines veröffentlichen. Da bleibt die Kreativität zusätzlich frisch ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.