8 Kommentare zu “[TV TIPP] The Good, the Bad, the Weird

  1. coole sache.
    passt ja auch super, wenn man erst i saw the devil gesehen hat.^^
    hoffe nur, dass rtl2 nicht wieder so wild herumschnippelt, wie sie es so oft machen.

  2. Joa passt mir auch ganz prima ins TV Konsum Konzept ^^ Kenne ihn bislang auch nur durch diverse Reviews / Trailer.

    Mal schauen ob er so gut ist, wie er vielerorts angepriesen wird.

    Laut Amazon DVD Angabe läuft er 125 Minuten. Die TV Fassung wird mit 139 Minuten angegeben. Da scheint Werbung schon mit drinn zu sein.

    Da Sender wie RTL II und co., eh nie den Abspann zeigen, könnte er sogar UNCUT sein. Ist nen FSK 16 Streifen.

  3. Naja Du musst bedenken, dass Prinzessin Mononoke zu diesen Zeitpunkt am Nachmittag lief. Die Fassung kenne ich nämlich auch noch ^^

    Das ist zwar dennoch unschön, meiner Meinung nach aber Nachvollziehbar, bei den ganzen Kids die um diese Zeit vor der Flimmerkiste hocken.

    Aber auf den Film heut abend freu ich mich schon hr hr hr. Bier kühlt vor sich hin. Perfekt ^_^

  4. blödsinn! das ist ein offiziell ab 12 jahren freigegebener film.
    da gibts keinerlei rechtfertigung für irgendwelche schnitte, die rtl2 höchstwahrscheinlich nur durchgeführt hat, um mehr werbung hineinpacken zu können, da auch reine story-sequenzen entfernt wurden.
    informier dich mal besser.

  5. Der dennoch einige „derbe“ Szenen hat (z.b. das verfluchte Wildschwein zu Beginn, Ashitaka vs. Samurai Krieger usw.)

    Ich weiss nicht was du da gesehen hast, aber die TV Version am Nachmittag hatte soweit ich mich erinnere, definitiv keine Story Cuts. Sondern nur „Gewalt und Egelszenen“ die gekürzt oder komplett entfernt wurden ^_^

  6. wenn mich die muse abknutscht, suche ich dir vllt mal nen schnittbericht dazu raus.

    jedenfalls hat sich the good, the bad, the weird definitiv gelohnt.
    für meinen geschmack ist miike’s sukiyaki western django zwar noch einen ticken gelungener, aber tgtbtw lohnt sich auf alle fälle auch.

  7. Muhahaha. Ja der Film war jeden Schluck Bier wert. Die Kamera war ja wohl voll der Derwisch.

    Was ich auch geil fand, war zum Schluss die Art des Schatzes den sie fanden. LOL. Fingerdämon for the Win!

    Schon mal mental auf die wie immer überreizte Kaufliste setzt*

    Den Miike Western, kenne ich noch nicht. Auch mal merken. Hattest aber glaube schonmal was von erzählt ^.~

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s