3 Kommentare zu “[Anime Review] PATLABOR The Movie

  1. *seufz* Patlabor …. Die Filme und die erste OVA hab ich sogar noch auf LD … Gott, ich bin alt … ^^;

    Ist aber noch immer einer meiner absoluten Favoriten! Auch und gerade wegen der von Dir beschriebenen Mischung aus Komik und ernsteren Elementen/Episoden (Lieblingsfolge(n): The SV2’s Longest Day), die m.E. übrigens charakteristisch ist für viele Anime aus den 80ern und 90ern. Schade, dass man das heute eher selten noch so findet …

    P.S.: Nagumo FTW! 🙂

  2. Wir werden nicht alt, wir werden besser ^.~

    Jupp. Wenn ich mich recht entsinne, entstammt Patlabor noch meinen damaligen euphorisierenden Manga Video Einkäufen. Erst später bin ich dann auf DVD umgesattelt. Verstand sich aber bei diesem Anime meiner Meinung nach von selbst.

    Ja die Mischung bei diesem Oshii Streifen finde ich im Nachhinein betrachtet schon sehr interessant. Vorallem im Hinblick auf seine späteren Werke. Obwohl sein grandioser Angel´s Egg (glaub 85 oda so…), bereits ein tiefsinnig düsteres Flair hat.

    Shinobu ist super. Ach warum belüge ich mich. Das ganze Team ist eigentlich herrlich. Wie ich teilweise bereits im Review angeschnitten hatte. Die Truppe kommt einfach glaubwürdig rüber.

    Btw…

    Ich bin üüüüüüübelst neidisch auf Deine Wings of Honneamise & Yoma – Curse of the Undead VHS.
    Die muss ich auch mal wieder in die Sammlung assimilieren ^,^

  3. Von dem Honneamise Tape würde ich mich u.U. trennen, da ich neulich die Blu-ray „assimiliert“ habe. 🙂 Mail mir mal, wenn Du Interesse hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s