13 Kommentare zu “[Bandai Namco Games] NI NO KUNI: WRATH OF THE WHITE WITCH kommt im 1. Quartal 2013 lokalisiert nach Europa

  1. zweischneidig ;D

    auf der einen Seite freu ich mich natürlich unglaublich das das game überhaupt zu uns kommt
    auf der anderen dauerts halt noch ewig ;P

  2. Wenns einer tatsächlichen Qualitätssicherung (und das lässt die News durchschimmern) zugute kommt, warum nicht.

    Ist im Endeffekt bloss schade für jene Leute, welche den Titel fest für 2012 eingeplant hatten.

    GroßeTitel kamen eigentlich immer zu uns. Zumindest hier denkt Level 5 in Globusform ^^

  3. mir würd das ganze mit englischen untertiteln reichen ;D deutsche lokalisierung braucht kein mensch mehr ^^

    • Das hast du grad nicht wirklich gesagt, oder?

      Ich mein, ich kann damit auch leben, aber stellt euch der Realität: Die Deutschen sprechen im Großen und Ganzen kein Englisch. Und selbst wenn sie es könn(t)en, bevorzugen sie dennoch lokalisierte Spiele. Und selbst wenn sie dann noch das Genre mögen, kann es eine Entscheidung gegen den Titel geben, eben weil er nicht lokalisiert ist.

      Die Frage, ob es denn in deutsch wäre, wird auch in meinem Haushalt öfter mal gestellt. Und eine (gute) Lokalisation erreicht nun einmal mehr Spieler, als wenn man es einfach nur raushaut. Gerade bei Titeln, die vorgeben eine Handlung zu haben.

      In Hinblick auf die Zielgruppe bei diesem Spiel umso mehr.

  4. Die ewig leidige Frage nach der Lokalisierung… ^^

    Die Deutsche Sprache ist meiner Meinung nach sehr kraftvoll und Ausdrucksstark wenn man sie richtig zu nutzen weiss. Leider verkümmert sie in meinen Augen immer mehr durch den Englischen Spracheinfluss. Sehr schade wie ich finde…

    Wie gesagt habe ich ebenfalls kein größeres Problem den Kontext von Englisch in Spielen etc. zu verstehen. Ausnahmen wären jetzt echt fieses Englisch (Bsp. Xenogears / Chrono Cross). Das ist aber auch schon Jahre her… Wer weiss wie ich es heute bei einem erneuten Durchgang wahrnehmen würde.

    Grundsätzlich finde ich die Ni no Kuni Lokalisierung und den damit betriebenen Aufwand sehr lobenswert. Durch solche Übersetzungen, kann man meiner Meinung nach auch sehr viel über seine eigene Muttersprache vermittelt bekommen.

    Darüberhinaus…

    Japanische Sprachausgabe mit Deutschen Untertiteln, ist bei mir schon lange ein Muss. Auch über die Games heraus…

    Problem hierbei für mich besteht nur darin, dass ich gerne Japanisch so beherrschen würde, dass man ein Fazit zur darauf basierenden Deutschen Übersetzung schließen könnte -.-

    Abseits von Ni no Kuni…

    Was ich faszinierend gefunden hätte, wäre eine Lokalisierung der Atelier Teile ^,^

    • „Was ich faszinierend gefunden hätte, wäre eine Lokalisierung der Atelier Teile ^,^“

      Würde der Serie auch sehr helfen, glaube. Wobei ich über die Anzahl an veröffentlichter Titel hier zu Lande sowieso recht zufrieden bin. Auch wenn Englisch und Französisch als Sprache einstellbar sind (warum nur, warum??). 😀

  5. Naja eine komplette Lokalisierung, ist meiner Meinung nach schon ein gewichtiger Faktor hinter dem möglichen Erfolg von Titel xyz.

    Dennoch denke ich, dass nicht unerheblich viele Titel einfach zu speziell für den Europäischen Raum sind. Ob da deutsche Bildschirmtexte, den Verkauf dadurch fördern würden, ist mehr als fraglich.

    Wenn es keine Käuferklintel für den Titel gibt, nützt da meiner Meinung nach auch keine Muttersprache.

  6. Ich wollte auch nicht ausdrücken das ich es für schlecht oder gar unnötig im allgemeinen halte ;D
    ich persönlich brauch es nur nicht – das es dem titel (oder auch allgemein allen Titeln) helfen kann wenn sie auf Deutsch lokalisiert werden ist natürlich unbestritten.

    ich persönlich warte halt (meist) nicht auf einen titel in deutsch wenn er bereits in englisch verfügbar ist und ich ihn haben will.

    das is aber ein verhalten das bei mir schon seit kindheit so ist im damaligen (S)NES zeitalter war man es halt aus der not gewöhnt sich die titel (vorrangig rpgs) in englisch zu holen ^^

    in diesem zusammenhang möchte ich gerne erneut meinen unmut darüber äußern das ich vesperia nie in englisch zocken konnte -.-

  7. „das is aber ein verhalten das bei mir schon seit kindheit so ist im damaligen (S)NES zeitalter war man es halt aus der not gewöhnt sich die titel (vorrangig rpgs) in englisch zu holen ^^“

    Erzähl ruhig weiter. Bier & Chips sind neben mir… xD*

  8. was hätt ich damals nur ohne das

    und mein mini-langenscheidt-englisch-deutsch-wörterbuch getan ^^

    …. ich glaub ich bin zu alt zum zocken ;P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s